Einwilligung in die Datenerhebung, -verarbeitung, -übermittlung und -nutzung zur Identifizierung nach Geldwäschegesetz

Im Rahmen der Videolegitimation erhebt, verarbeitet, nutzt und leitet die IDnow GmbH folgende Daten ausschließlich an meine Bank zum Zweck der Verifizierung des Ausweisdokumentes und zur Identifizierung nach Geldwäschegesetz weiter.   Nach 90 Tagen werden meine durch die IDnow GmbH gespeicherten personenbezogenen Daten gelöscht. Meine Bank speichert meine Daten gemäß den Regelungen des Geldwäschegesetzes für die Dauer meiner Geschäftsbeziehung zzgl. 5 Jahren beginnend mit dem Schluss des Kalenderjahres, in dem die Geschäftsbeziehung endet. Nach Ablauf der Archivierungsfrist werden die Daten gelöscht. Folgende Datenelemente werden erfasst, verarbeitet und übermittelt.  

Persönliche Daten  

Anrede, Titel (optional), Vorname/n, Nachname/n, Namenszusätze, Geburtsname, Geburtsdatum, Geburtsort, Staatsangehörigkeit, Foto der zu identifizierenden Person (Gesicht) 

Adressdaten

bei Personalausweisen: Straße und Hausnummer, Postleitzahl und Wohnort  

Ausweisdaten  

Ausweisart, Ausweisnummer, ausstellendes Land, Ausstellungsdatum, Gültigkeitsdatum, ausstellende Behörde, Foto der Ausweisvorderseite, Foto der Ausweisrückseite, Fotos der Sicherheitsmerkmale des Ausweises 

Kontaktdaten

Mobilfunknummer zur Übersendung einer TAN per SMS, E-Mail-Adresse zur Kontaktaufnahme bei technischen Problemen während der Videolegitimation. 

weitere Daten 

Audio- und Videoaufzeichnung des Identifizierungsprozesses per Videochat 

 

Meine Rechte als Betroffener, beispielsweise auf Auskunft über die gespeicherten Daten, kann ich jederzeit gegenüber der IDnow GmbH und meiner Bank geltend machen. Diese Einwilligung ist durch mich jederzeit bei den zuvor genannten Stellen widerrufbar. Der Widerruf wirkt sich auf das Bestehen meines Geschäftsvorfalls aus und hat eine Verpflichtung zur erneuten Identifizierung zur Folge.

 

Version 1.0 vom 23.03.2018